Erfolgreiches Wochenende in Schweden

Foto: Tim Rädler vom 1. LAV Sternberg (im grünen Trikot) präsentiert stolz auf dem Siegerpodest seine Ehren-Plakette für den 5. Platz über 80m bei den Öresundspielen 2016 in Helsingborg (Schweden)

Tim Rädler vertrat den 1. LAV Sternberg erfolgreich bei den internationalen Öresundspielen in Helsingborg

Am vergangenen Wochenende fanden die diesjährigen Öresundspiele im schwedischen Helsingborg mit Athleten aus 10 Ländern in Europa und Katar statt. Tim Rädler war als einziger Vertreter des 1. LAV Sternberg am Start und in seiner Altersklasse 15 im Weitsprung sowie über 300m und 80m gemeldet und wollte seine guten Leistungen zuvor bei den Landensmeiterschaften in Rostock bestätigen.

Bereits am Freitag fand der Wettbewerb im Weitsprung statt. Alle Teilnehmer hatten durch den starken und böigen Gegenwind sowie einsetzenden Regen Probleme beim Anlauf. Leider auch Tim, der den sehr weiten ersten Sprung leider knapp übertrat. Im zweiten und dritten Versuch erzielte er jeweils eine Weite von 5,42m und hoffte auf den Einzug in den Endkampf unter die besten 8. Mit der 7. besten Weite war die Freude groß, dieses Ziel erreicht zu haben. Vielleicht war sogar noch mehr möglich, zumal der Abstand auf die 3 vor ihm liegenden weitengleichenden Athleten nur 9cm betrug. Aber unter diesen Bedingungen gab es keine Veränderungen mehr im Klassement und stolz nahm Tim seine Medaille für Platz 7 im Empfang.

Am Samstag über 300m versuchte sich Tim über 300m. Mehr als Platz 10 war über diese Strecke trotz aller Anstrengung an diesem Tag nicht drin. Dennoch nötigt seine Leistung höchsten Respekt ab, denn die 41,75s bedeuten für ihn persönliche Bestleistung mit einer beachtlichen Steigerung von mehr als zwei Sekunden gegenüber dem Vorjahr.

Am Nachmittag des dritten Wettkampftages rechnete sich Tim über 80m die größten Chancen auf eine gute Plazierung aus. 18 Teilnehmer hatten sich für diese Disziplin gemeldet. Die Zeiten der Konkruenz aus den Wettkampfanmeldung ließen darauf schließen, dass es sehr schwer werden würde, unter die besten 8 zu kommen, um sich für den Endlauf zu qualifizieren. Tim erwischte einen super Start und kam in seinem Lauf als Drittplazierter unter 10 Sekunden (9,90s) ins Ziel. Aber wird es reichen, zumal sein Lauf die langsamste Siegerzeit stellte? Nach kurzen Bangen ein Riesenjubel, denn Tim war 6. Schnellster aller Sprinter und stand nach 2013 (6. damals) erneut im Endlauf über 80m. Um 18:37 Uhr startete das Finale mit 7 Athleten, da ein Teilnehmer seinen Start absagte. Tim kam schwer aus dem Startblock und war zunächst auf dem letzten Platz. Mit großen Kampf konnte er noch zwei Läufer überholen und einen hervorragenden 5. Platz erzielen, seine besten Platzierung bei den Öresundspielen in Helsingborg.

Ergebnisse von Tim Rädler vom Wochenende:
Weitsprung: 5,42m – Platz 7
300m: 41,75s (PB) – Platz 10
80m: 9.90 (PB) – Platz 5 (Zeit im Finale 10,04s)

 
blog/erfolgreiches_wochenende_in_schweden.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/25 20:41 (Externe Bearbeitung)     Nach oben
Sponsoren